Wie handeln, wenn ich betrogen wurde?

Veröffentlicht: 6. September 2023
Sicherheit
Support
Betrug
Dieser Artikel bietet eine Hilfestellung für den unglücklichen Fall, dass du auf re-cycle.de betrogen wurdest. Von der Meldung des Vorfalls bei re-cycle.de bis zur Anzeige bei der Polizei, hier findest du alle notwendigen Schritte.
Anzeige bei der Polizei erstatten

Teile diesen Artikel mit anderen:

Niemand möchte sich in der unangenehmen Situation wiederfinden, betrogen worden zu sein. Doch sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dazu kommen, ist es wichtig, schnell und richtig zu handeln. In diesem Artikel erfährst du, welche Schritte du unternehmen solltest, wenn du auf re-cycle.de betrogen wurdest.

Melde den Vorfall bei re-cycle.de

Der erste Schritt ist, den Vorfall umgehend bei re-cycle.de zu melden. Nutze dafür die "Nutzer:in Melden"-Funktion im Chat oder kontaktiere den Support direkt per E-Mail an support@re-cycle.de. Je schneller du handelst, desto eher kann re-cycle.de Maßnahmen ergreifen.

Informiere deine Bank

Falls du bereits eine Zahlung geleistet hast, kontaktiere deine Bank, um mögliche Rückbuchungen oder Sperren zu veranlassen. Je nach Zahlungsmethode und Zeitpunkt kann deine Bank eventuell noch intervenieren.

Erstatte Anzeige bei der Polizei

Neben der Meldung bei re-cycle.de ist es wichtig, den Betrug auch bei der Polizei anzuzeigen. Bewahre alle Chatverläufe, E-Mails und sonstigen Beweise auf, um deine Anzeige zu unterstützen.

Lerne aus dem Vorfall

Auch wenn es schwerfällt, versuche, aus der Situation zu lernen. Sei bei zukünftigen Transaktionen noch vorsichtiger und halte dich an die Sicherheitstipps von re-cycle.de.

Suche Unterstützung

Betrug ist nicht nur ein finanzielles, sondern auch ein emotionales Problem. Zögere nicht, Unterstützung von Freunden, Familie oder professionellen Beratungsstellen zu suchen.